Die heutige Firma Perler AG wurde 1888 von Josef Perler gegründet. Die Firma führte Maurer- und Steinhauerarbeiten aus. Unter der Leitung des Gründers entstanden 5 Kirchen. In seiner Glanzzeit beschäftigte er über 100 Personen. Im Jahre 1918 übernahm sein ältester Sohn Alfons Perler das Geschäft. Nach den Weltkriegen lag die Wirtschaft am Boden und die Belegschaft sank zeitweise unter 10 Mann.

Die grössten Aufträge waren damals die Erstellung der Wasserversorgung von Wünnewil mit Quellfassung, Reservoir und Leitungen in die verschiedenen Weilern des Dorfes. Es folgte der Bau von Schulhäusern und in Wünnewil entstand eine neue Kirche. Später wurden dann vermehrt Wohnhäuser und Scheunen erstellt. Im Jahre 1955 gründete Alfons Perler mit seinen Söhnen Marius und Hubert die Firma Alfons Perler und Söhne.

Nun bekam die Firma einen Sitz in Tafers. Im Jahre 1972 wurde diese einfache Gesellschaft in die heutige Perler AG Wünnewil/Tafers umgewandelt. Seit ca. 25 Jahren ist nun schon die vierte Generation im Betrieb tätig. Laurent Perler in Tafers und Heinrich Perler in Wünnewil. In den letzten Jahren wurden zwischen 45 und 50 Personen beschäftigt. Im Jahre 1994 wurde die Firma FRIBAG, Tief- und Strassenbau AG in St. Ursen, eine Tochtergesellschaft der Perler AG, gegründet. So konnten die grösseren Tiefbauarbeiten ausgelagert werden.

Seit 1997 ist Heinrich Perler, eidg. dipl. Baumeister und Architekt HTL, Geschäftsführer der Firma. Am 13. Mai 1998 verstarb, für uns alle völlig unerwartet, Laurent Perler von Tafers. Die Aufgaben mussten neu verteilt und Laurent Perler musste ersetzt werden. Gegenwärtig beschäftigt die Perler AG ca. 30 Personen. Es werden Ein- und Mehrfamilienhäuser, landwirtschaftliche Bauten, Industriebauten und Lagerhallen, Schulhäuser, Umbauten, Renovationen und vieles andere mehr gebaut.